Die weltbesten Brownies

Am Montag beginne ich ein dreimonatiges Praktikum in einer TV-Produktionsfirma. Und obwohl ich mich sehr darauf freue, neue Leute kennen zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, habe ich trotzdem ein bisschen Angst vor Montag und den darauffolgenden Tagen. Immer, wenn ich an das Praktikum denke, kommen mir tausend Gedanken und Sorgen in den Kopf und wollen nicht mehr gehen. Was mir dann hilft: Backen. Und Schokolade.

Und das kombiniert gibt die weltbesten Brownies. Das Rezept, nach dem ich jahrelang gesucht habe. Und lustigerweise kam ich nur durch mein letztes Praktikum an das Rezept. Mein letztes Praktikum habe ich am Set eines Fernsehfilmes verbracht. Und wo gedreht wird, ist ein Cateringwagen nie weit entfernt. Unser Caterer hieß Tobi und war wirklich ein toller Kerl, denn er hat mir nach langem Betteln ein paar seiner streng geheimen Rezepte verraten. Ich habe das Rezept ein wenig abgeändert, in dem ich die Hälfte des Zuckers durch hellen Muscovado-zucker ersetzt habe. Dabei handelt es sich um einen Rohrzucker, welcher nicht raffiniert wird und einen ganz feinen Karamellgeschmack hat. Außerdem bindet er Feuchtigkeit, weshalb die Brownies auch am nächsten Tag noch super feucht sind. In Deutschland ist dieser Zucker leider noch nicht weit verbreitet, aber im Reformhaus kann man ihn kaufen. Und es lohnt sich, da dieser Zucker auch ein wichtiger Bestandteil für andere Backwaren sind, z.B. die typisch-amerikanischen Chocolate Chip Cookies. Ich hab übrigens am Ende noch ein paar gehackte Vollmilch-eier in den Teig getan, welche noch von Ostern übrig waren. Man kann aber auch Nüsse oder M&Ms oder jede andere Art von Süßigkeit oder Schokolade mit dazu geben! 

 

Rezept für Brownies

circa. 15 bis 20 Stück

 

Zutaten:

  • 225 g Butter
  • 300 g Schokolade (am besten 50% Kakao, also zartbitter)
  • 3 Eier
  • 100 g Haushaltszucker
  • 100 g heller Muscovado Zucker (kann auch durch Haushaltszucker ersetzt werden)
  • 135 g Mehl
  • Prise Salz
  • Vanillepaste (optional)
  1. Eine Auflaufform oder Backform von circa 30x15 cm mit Folie auslegen, so dass die Folie an den Rändern etwas überhängt. Das macht das Herausnehmen der Brownies leichter.
  2. Den Ofen auf 180°C Umluft aufheizen.
  3. Die Butter mit der Schokolade vorsichtig zusammen schmelzen, entweder auf dem Herd auf kleinster Stufe oder in der Mikrowelle in kurzen Intervallen. Danach abkühlen lassen.
  4. Die Eier mit den beiden Zuckerarten und der Vanille auf höchster Stufe dick und schaumig schlagen. Das dauert circa 5 Minuten. Die Masse sollte wirklich hell, cremig und voluminös sein.
  5. Die Butter-Schoko-Mischung zu der Eiermischung geben und mischen.
  6. Das Mehl mit dem Salz mischen und zu der Schoko-mischung geben und kurz unterrühren.
  7. In die Form füllen und circa 20-25 Minuten backen. Auf keinen Fall zu lange backen.

Write a comment

Comments: 17
  • #1

    mille (Saturday, 02 May 2015 21:29)

    Die brownies waren der hammer!!!

  • #2

    Chrissy (Monday, 04 May 2015 19:42)

    Wirklich die Weltbesten! <3

  • #3

    Neele (Sunday, 07 August 2016 19:48)

    Lob von allen Seiten. Super lecker!!

  • #4

    Wendie Flore (Thursday, 02 February 2017 03:25)


    Greetings! This is my first comment here so I just wanted to give a quick shout out and say I truly enjoy reading your posts. Can you recommend any other blogs/websites/forums that go over the same subjects? Appreciate it!

  • #5

    Monnie Schrom (Saturday, 04 February 2017 13:38)


    Hello, the whole thing is going fine here and ofcourse every one is sharing information, that's actually good, keep up writing.

  • #6

    Brianna Gibby (Saturday, 04 February 2017 14:51)


    Hello it's me, I am also visiting this web page on a regular basis, this web site is actually fastidious and the users are really sharing nice thoughts.

  • #7

    Lorna Rowlett (Saturday, 04 February 2017 23:42)


    It's nearly impossible to find well-informed people on this topic, but you sound like you know what you're talking about! Thanks

  • #8

    Monnie Schrom (Sunday, 05 February 2017 23:48)


    Thanks on your marvelous posting! I seriously enjoyed reading it, you may be a great author.I will make certain to bookmark your blog and will often come back in the future. I want to encourage you to definitely continue your great posts, have a nice weekend!

  • #9

    Kandra Holliman (Monday, 06 February 2017 12:31)


    Have you ever thought about adding a little bit more than just your articles? I mean, what you say is fundamental and everything. However just imagine if you added some great photos or video clips to give your posts more, "pop"! Your content is excellent but with pics and videos, this blog could undeniably be one of the greatest in its niche. Amazing blog!

  • #10

    Darla Lones (Monday, 06 February 2017 15:52)


    Awesome post.

  • #11

    Denyse Olsen (Tuesday, 07 February 2017 09:15)


    It's going to be finish of mine day, except before finish I am reading this great piece of writing to improve my experience.

  • #12

    Loma Shumway (Thursday, 09 February 2017 00:09)


    I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you make this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz answer back as I'm looking to create my own blog and would like to know where u got this from. cheers

  • #13

    Charleen Stainbrook (Thursday, 09 February 2017 05:45)


    Hi there! This post could not be written any better! Reading this post reminds me of my old room mate! He always kept chatting about this. I will forward this page to him. Fairly certain he will have a good read. Thanks for sharing!

  • #14

    Berneice Vantrease (Thursday, 09 February 2017 08:41)


    I was more than happy to uncover this page. I wanted to thank you for ones time for this particularly fantastic read!! I definitely enjoyed every part of it and I have you book marked to check out new things on your blog.

  • #15

    Chrystal Levell (Thursday, 09 February 2017 12:02)


    I've been browsing online more than 2 hours today, yet I never found any interesting article like yours. It is pretty worth enough for me. Personally, if all web owners and bloggers made good content as you did, the web will be much more useful than ever before.

  • #16

    Nicki Rondeau (Friday, 10 February 2017 06:38)


    Yes! Finally someone writes about %keyword1%.

  • #17

    Cheap Ice Cream Maker (Friday, 24 March 2017 06:13)

    Strawberry and brownie sounds too good a combination, i feel we can do a bit of extra experimentation if we include sweet cream in this.