Zweierlei Osterei

Wie in aller Welt kann es sein, dass Ostern schon wieder vor der Tür steht? Vor Kurzem habe ich noch meine Wunschliste für Weihnachten geschrieben... Aber egal, Ostern ist einer meiner Lieblingsfeiertage - aus zwei guten Gründen: Schokolade ohne Ende und die schöne Dekoration, mit der man endlich den Frühling begrüßt und den Winter endgültig verabschiedet. Auch dieses Jahr habe ich mir wieder überlegt, wie ich Ostereier dekorieren könnte und zwei Ideen haben mir besonders gut gefallen...

Dieses Jahr gibt es bei mir elegante Eier im Goldlook und Pastell-Eier mit Gold-Spritzern. Ihr seht schon, ich liebe Gold einfach! Mit ein wenig goldener Farbe kann man so viele verschiedene Dinge im Handumdrehen verschönern. Ich finde, die weißen Eier sehen aus wie in Gold gedippt, und gleichzeitig haben sie durch die klare Linie etwas grafisches. Die Pastell-Eier sind ein wenig lebhafter, aber die goldenen Spritzer verleihen auch ihnen einen Hauch Eleganz. Natürlich ist der eigenen Kreativität auch hier keine Grenzen gesetzt, und man könnte die Eier auch anders färben. Schwarze Eier mit goldenen Spritzern sähen bestimmt auch super aus! Und super einfach sind die Eier auch noch zu machen. Jetzt brauche ich nur noch einen Platz für meine kleinen Gold-Schätze...

Pastell-Eier mit Gold-Spritzern

 

Man braucht:

  • ausgeblasene weiße oder braune Eier
  • Pastell-Eierfarbe (oder auch einfach normale Eierfarbe)
  • Gold-Acryl-Farbe (ich benutze diese hier)
  • einen Pinsel
  • etwas Styropor und ein paar Schaschlikspieße um die Eier aufzustellen

Und so geht's:

  1. Die Eier nach Anleitung der Eierfarbe einfärben, aber maximal 2 Minuten in der Farbe liegen lassen. Am besten alle 30 Sekunden checken, ob die Farbe schon dunkel genug ist, denn sonst sind die Eier am Ende nicht pastell-farben.
  2. Die Eier mit dem Loch auf einen Schaschlikspieß setzen und diesen in ein Stück Styropor stecken. So können die Eier in Ruhe trocknen.
  3. Eine erbsengroße Menge der Goldfarbe mit ein paar Tropfen Wasser verdünnen (zB. auf einem Pappteller) und mit dem Pinsel aufnehmen. Dann den Finger und den Pinsel benutzen um die  Eier zu bespritzen. Dann die Eier noch mal trocknen lassen. Fertig! :)

Gold-Eier

 

Man braucht:

  • ausgeblasene weiße (oder braune) Eier
  • Gold-Acryl-Farbe (ich benutze diese hier)
  • einen Pinsel
  • Bastel-Kreppband
  • etwas Styropor und ein paar Schaschlikspieße um die Eier aufzustellen

Und so geht's:

  1. Einen langen Streifen vom Kreppband abschneiden und diesen noch mal horizontal in zwei lange, dünne Streifen teilen.
  2. Je einen Streifen um das Ei legen, circa auf Höhe des ersten Drittels. Das Kreppband gut andrücken!
  3. Mit der Goldfarbe und dem Pinsel eine erste Schicht Farbe auf den unteren Teil des Eis auftragen.
  4. Die Eier auf den Schaschlikspieß "aufspießen" und den Spieß in ein Stück Styropor stecken. Die Eier ca. 1 h trocknen lassen.
  5. Dann eine zweite Schicht Farbe auftragen und auch diese Schicht gut trocknen lassen.
  6. Das Kreppband vorsichtig entfernen. Fertig! :)